ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM IN DER STAHLINDUSTRIE - SolveraLynx

REFERENZPROJEKTE
ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM IN DER STAHLINDUSTRIE

PDF Herunterladen

energy-efficiency

ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM IN DER STAHLINDUSTRIE

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG DES UNTERNEHMENS

SIJ Metal Ravne ist eines der größten Stahlunternehmen in Europa. Es produziert eine große Vielfalt von mehr als 200 Stahlgütern in verschiedenen Größen und Formen, von Kohlenstoff und legierten Baustählen bis hin zu Werkzeug- und Spezialstählen in Form von Walz- und Schmiedeprodukten.

Das Unternehmen entschied sich für ein Energiemanagementprojekt mit den folgenden Zielen:

  • Überwachung und Analyse des Energieverbrauchs in Echtzeit
  • Definition und Analyse wichtiger Energieeffizienzindikatoren
  • Implementierung eines Energiemanagementsystems
  • Entwicklung eines Energiecontrolling und einer Methodik zur Berechnung von Einsparungen (IJS)
  • Einführung eines Energiebuchhaltungssystems

 

UNSERE LÖSUNGEN

  • Überwachung des Energieverbrauchs
    Strom, Erdgas, Druckluft, Sauerstoff, Wärme, Wasser, Argon, Stickstoff
  • Analyse und Prognosen für die Energieeffizienz
    Energieeffizienz Leistungsindikatoren Energieverbrauch gegenüber Produktionsleistung
  • Energieeffizienz und Ausrichtung
    Ausrichtung auf Energieverbrauchsmengen und -kosten; Alarm bei Verbrauchs- oder Kostenabweichungen
  • Berechung der CO2 Emissionen

 

GEMALOGIC SOFTWARE PLATTFORM
Grundlegende Tools: allgemeine Übersicht, Daten aktueller Explorer, Archivübersicht, Alarme (SMS, E-Mail), nutzergenerierte Berichte, Geolokationen.
Energieeffizienz-Tools: Konturanzeige, spezifischer Verbrauch (KPI), Vergleichsindikatoren, Zeitvergleich, gezielte Überwachung des Energieverbrauchs, M & T- und CuSum-Analyse, Erfassung des Energieverbrauchs verschiedener Energieversorger durch Gebäude, Messstellen, Energieprodukte.
 

KOMMUNIKATIONSAUSRÜSTUNG

  • 16 x ComBox.M, 65 x ComBox.L und 3 x Basisstationen

 

PROJEKTERGEBNISSE

  • Transparenz bezüglich des Energieverbrauchs und detaillierte Analyse (Digitalisierung von Energiedaten, Warnungen und kurze Reaktionszeiten bei Systemabweichungen)
  • Erweitertes Benchmarking (wichtige Energieleistungsindikatoren, M&T-Analyse)
  • Verbesserung der Energieeffizienz durch Echtzeit-Energieüberwachung, erweiterte Analyse, Benchmarking und Prognosen
  • Implementierung eines Alarmsystems (die Erkennung von Abweichungen und Ursachen des Energieverbrauchs und die Möglich­keit einer schnellen Maßnahme

 

NUTZEN DER PROJEKTIMPLEMENTIERUNG

  • Die Einführung eines umfassenden Energiemanagementsystems und Maßnahmen, die als Grundlage zur zukünftigen Reduzierung des Energieverbrauchs dienen
  • Reduzierung des Stromverbrauchs (durch Energieein- und -ausgangssteuerung und Optimierung des Vertriebsnetzes)
  • Erkennung von technischen und nichttechnischen Verlusten
  • Reduzierung des Wasserverbrauchs durch Lecksuche

 

REDUZIERUNG DES VERBRAUCHS

  • Strom: 3 %
  • Erdgas: 5 – 7 %
  • Technische Gase, Wärme, Wasser, Druckluft: 7 %

PDF Herunterladen

Ihre Art von Geschäft(*):

Ihre Funktion im Unternehmen (*):

Haben Sie über den Kauf von Energiemanagement-Lösungen nachgedacht? (*):

Kontaktinformationen (*):



AGemäß DSGVO benötigen wir Ihre Zustimmung zur Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir werden Ihre Daten vertraulich behandeln. Nähere Angaben sind in unserer Datenschutzrichtlinie nachzulesen.Privacy Policy.

Ich bin damit einverstanden, dass Sie meine personenbezogenen Daten für die Zwecke der geschäftlichen Kommunikation speichern und verwenden.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren Lösungen und Produkten? Wir stehen Ihnen gerne zur Seite.

Schreiben Sie uns